Hirschhorn

Hirschhorn   In Hirschhorn ist die Vergangenheit "greifbar". Die Burganlage, auf einer Bergnase erbaut, ist ein Nachlass der Herren von Hirschhorn, eines bedeutenden deutschen Rittergeschlechtes. Zwischen Burg und Stadt liegt das ehemalige Karmeliterkloster mit seiner sehenswerten gotischen Kirche, an der Landspitze der Neckarschleife der Ortsteil Ersheim, erstmals in einer Urkunde des Klosters Lorsch 773 erwähnt, mit seiner alten Kirche. Hier beginnt auch die Zeitrechnung von Hirschhorn.
 
Die "Perle des Neckartals", ist inzwischen längst über seine engen Mauern hinausgewachsen und modern geworden - so bietet Hirschhorn seinen Gästen beste Unterkunftsmöglichkeiten, ein reichhaltiges Gastronomie-Angebot und vielfältige Freizeitgestaltung.
Ob zu Fuß oder mit dem Boot unterwegs, erschließen sich reizvolle Landschaften und interessante Ausflugsziele dem Besucher. Auch die zahlreich stattfindenden Veranstaltungen sind Anziehungspunkt für jung und alt.


www.hirschhorn.de



    
 
 
  




   

 

Google+ Facebook Twitter YouTube vimeo Flickr