Kraich Radweg

 

Neue Fahrrad-Freizeitroute durch die Landkreise Karlsruhe, Enz und Rhein-Neckar

Vor 200 Jahren entwickelte Karl Freiherr von Drais einer der brillantesten Erfindungen im Mobilitätsbereich – das Fahrrad. Dieser runde Geburtstag bietet den perfekten Anlass für eine besondere Veranstaltung über mehrere Landkreise hinweg: die Einweihung des Kraichradwegs. Diese neue Fahrrad-Freizeitroute verläuft gewässernah über knapp 63 km entlang des Kraichbaches, welcher in Sternenfels im Enzkreis entspringt, den Landkreis Karlsruhe durchquert und in Ketsch im Rhein-Neckar-Kreis in einen Altrheinarm mündet. Das gemächlich fließende Gewässer verbindet die attraktiven Regionen Naturpark Stromberg-Heuchelberg, den Kraichgau und die Oberrheinische Tiefebene. Das interkommunale Kooperationsprojekt wurde aus der Bürgerschaft der Gemeinde Sternenfels heraus initiiert. Die Beteiligten sind die zehn Anliegergemeinden Sternenfels, Oberderdingen, Kraichtal, Ubstadt-Weiher, Bad Schönborn, Kronau, St. Leon-Rot, Reilingen, Hockenheim und Ketsch, der Landkreis Karlsruhe, der Enzkreis und der Rhein-Neckar-Kreis, die Touristikgemeinschaft Kraichgau-Stromberg, der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) und der Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD).


Die neue Freizeitroute soll Naturaktiv-, Kultur- und Kulinarik-Radtouristen, sowie Freizeit- und Alltagsradler gleichermaßen ansprechen. Aufgrund der geringen Steigungen und Gefälle ist die Route auch für Familien mit Kindern optimal geeignet.


    
 
 
  




   

 

Google+ Facebook Twitter YouTube vimeo Flickr