Das Fahrrad. Eine Erfindung aus Baden-Württemberg. 


Baden-Württemberg ist das Land der Erfinder, Tüftler und Denker. Vor allem in Sachen Fortbewegung radelt das Bundesland vorne weg. Das Automobil hat hier seinen Ursprung und auch das Fahrrad wurde im Südwesten Deutschlands erfunden: Am 12. Juni 1817 fuhr Karl Drais erstmals auf einer Laufmaschine (Draisine) durch Mannheim. Die Laufmaschine gilt als die Urform des Fahrrads.


Heute – nach fast 200 Jahren – ist das Fahrrad weltweit das am meisten genutzte Transportmittel und ein zentrales Element für die Entwicklung einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Mobilität. Grund genug also, den 200. Geburtstag dieser baden-württembergischen Erfindung mit zahlreichen Partnern im ganzen Land, über mehrere Monate hinweg und mit vielen Aktionen gebührend zu feiern! 

https://www.200jahre-fahrrad.de



Große Landesausstellung rund ums Rad
"2 Räder – 200 Jahre. Freiherr von Drais und die Geschichte des Fahrrades."

11. November 2016 bis 25. Juni 2017 Technoseum Mannheim


http://www.technoseum.de/ausstellungen/2-raeder-200-jahre/



Mannheim, die Stadt, in der die Räder laufen lernten.

1817 erfand Karl Drais das Fahrrad in Mannheim. Bis heute unersetzlich! Anlässlich „200 Jahre Fahrrad“ wird es in Mannheim

über mehrere Monate Aktionen und Projekte rund ums Fahrrad geben. Seien Sie dabei und feiern Sie mit!

http://monnem-bike.de




Regionalpark Rhein-Neckar mit Kurpfalz - und Rheinachse : www.m-r-n.com/regionalpark



    
 
 
  




   

 

Google+ Facebook Twitter YouTube vimeo Flickr