Radtour Angelbachtal - Maulbronn (ca. 49 km)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Angelbachtal ist ein interessantes Barockdorf im Kraichgau, geprägt von dem Wasserschloss Eichtersheim aus dem 16. Jh. Bummeln Sie vor Ihrer Weiterfahrt durch den schönen Schlosspark mit historischem Baumbestand und Skultupren des bekannten Künstlers Jürgen Goetz. Direkt im Schloss befindet sich auch die Ausstellung des hier geborenen Revolutionärs Friedrich Hecker. Edle Speisen bietet das Schlossrestaurant in stilvollem Ambiente...

Die weitere Route durch den Kraichgau führt über Östringen nach Kraichtal. Insgesamt hat Kraichtal 9 Stadtteile mit rund 15 000 Einwohnern innerhalb einer Fläche von rund 80 qkm in einer ausgedehnten und abwechslungsreichen Landschaft. Bedeutende Zeugnisse der Geschichte sind u. a. das Graf-Eberstein-Schloss in Gochsheim. Hier finden Sie übrigens die weltgrößte „Bügeleisensammlung“! Ebenfalls ein historisches Juwel ist die Schwanenburg in Menzingen, der ehemalige Pfleghof des Klosters Maulbronn. Das ehemalige Wasserschloss der Freiherren von Menzingen wurde 1529-1539 erbaut und leider durch einen Luftangriff im April 1945 zerstört.

TIPP: Sehr bekannt sind die liebevoll eingerichteten Bäckereimuseen von Gochsheim, erfahren Sie bei Ihrem „süßen“ Besuch mehr über die Arbeit der Bäcker und Zuckerbäcker von damals ...

Weiter geht es über Oberderdingen und Knittlingen zum Kloster Maulbronn. Was Zisterziensermönche hier schufen ist einmalig und – scheinbar – für die Ewigkeit! In der Abgeschiedenheit des Salzachtales hinterließen sie eine heute rund 850 Jahre alte Abtei in einer Kulturlandschaft mit Stauseen, Weinbergen und Steinbrüchen. Die Zisterzienserabtei, seit 1993 UNESCO-Weltkulturerbe, ist ein besonders repräsentatives Werk romanischer und gotischer Baukunst und die am vollständigsten erhaltene mittelalterliche Klosteranlage nördlich der Alpen. Persönlichkeiten wie Johannes Kepler, Friedrich Hölderlin und Hermann Hesse erhielten hier einen Teil ihrer Schulausbildung. Ein ganz besonderes Erlebnis sind die vielen Klosterkonzerte ...

TIPP: Besuchen Sie in Knittlingen das Faustmuseum oder radeln Sie in die nur 5 Kilometer entfernte Melanchthon-Stadt Bretten. Rasten Sie auf dem historischen Marktplatz oder besichtigen Sie das Melanchthonhaus.

Detailliertes Informationsmaterial zur „Welterbe-Radtour“  von Speyer bis Maulbronn erhalten Sie bei der Kraichgau-Stromberg-Touristik unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder im Internet unter www.kraichgau-stromberg.com


    
 
 
  




   

 

Google+ Facebook Twitter YouTube vimeo Flickr