Zu Fuß durch die Kirchengeschichte

"Nun sag, wie hast du's mit der Religion ..."

Diese Frage Gretchens an Faust hat auch die Heidelberger über Jahrhunderte beschäftigt und ihre Antworten wandelten sich. Klöster wurden gegründet, Kirchen gebaut, Marienstatuen errichtet und Ketzer verbrannt. Dieser geführte Rundgang durch die Altstadt von Heidelberg mit ihren Kirchen gibt nicht nur ein anschauliches Bild dieser Entwicklung, sondern führt Sie zu drei der schönsten Kirchen in Heidelberg.

Der Rundgang beginnt am Kornmarkt an der barocken Madonnenfigur von Peter van der Branden, eine der schönsten Statuen der Mutter Gottes in Heidelberg, führt über die Heiliggeistkirche mit den modernen Kirchenfenstern von Hella Santarossa über die Jesuitenkirche hinauf zur Peterskirche.

Alle diese Orte zeugen von Ereignissen der kirchlichen Geschichte Heidelbergs, dessen Herrscher auf dem kurfürstlichen Schloss und dessen Bürger es sich mit der Entscheidung bei konfessionellen Fragen nicht leicht gemacht haben. Dies führte zwangsläufig zu diversen religiösen Streitigkeiten, aber auch zu einem sehr toleranten Miteinander bis hin zur beispielhaften ökumenischen Zusammenarbeit der kirchlichen Gemeinden im heutigen Heidelberg.


Nähere Informationen erhalten Sie unter
Tel: 06221 - 29981 oder
Marlies Keller


    
 
 
  




   

 

Google+ Facebook Twitter YouTube vimeo Flickr